39 – A*spec-Feindlichkeit – Teil II

Im zweiten Teil zum Thema A*spec-Feindlichkeit unterhalten sich Finn und Lennart über weitere Diskriminierungsformen von Menschen auf dem aromantischen und asexuellen Spektrum und darüber wo Parallelen zur Diskriminierung anderer queerer Identitäten bestehen. Angesprochen wird auch A*spec-Feindlichkeit innerhalb queerer Communitys. Sie sprechen über die Erfahrungen, die Menschen aus der A*spec-Community mit unterschiedlichen Formen von Diskriminierung gemacht haben und stellen sich die Frage, wie wir mit dieser umgehen können.

Redaktion: Suri, Noir, Lennart, Jay-Jay, Finn
Host: Finn
Gast: Lennart
Produktionsleitung: Finn
Schnitt: Lennart
Folgenbild: DasTenna
Qualitätssicherung: Oly, Delfin, Luna

Transkript der Folge

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License

Content Notes

00:01:50-00:04:06 | Rape Culture (Erwähnung von Slut Shaming, sexuelle Gewalt, Vergewaltigung, Täter-Opfer-Umkehr, sexuelle Objektifizierung), Allonormativität, Compulsory Sexuality
00:04:08-00:05:55 | A*spec-Feindlichkeit (Pathologisierung), Frigidität
00:05:55-00: | Zuschreibung/Absprechen sexueller und romantischer Wünsche aufgrund des binären Genders, Misogynie, Demi*-Feindlichkeit, Sexismus, Genderklischees, Misgendern, Aro*spec-Feindlichkeit
00:10:10-00:14:22 | A*spec-Feindlichkeit (Unsichtbarmachung), Singlism, Misgendern
00:13:00-00:14:22 | Queerfeindlichkeit (Vorwurf der Frühsexualisierung, Sexualisierung queerer Identitäen)
00:14:30-00:15:40 | A*spec-Feindlichkeit (Gleichsetzung von A*spec-Identitäten mit Zölibat und Keuschheit, Gleichsetzen von Identität und Verhalten)
00:15:40-00:21:22 | A*spec-Feindlichkeit, Queerfeindlichkeit (Vorwürfe von Pädophilie und Grooming, Vorwurf der Frühsexualisierung und Ausübung sexueller Gewalt), sexuelle Gewalt
00:21:36-00:26:48 | Queerfeindlichkeit, Absprechen von Diskrimierungserfahrungen in queeren Communitys, strukturelle A*spec- und LGBTQIANP+feindlichkeit, Bi-Erasure, Absprechen von Queerness, Intersektionalität mit anderen -ismen und Feindlichkeiten,
00:24:46-00:26:48 | Infighting in queeren Communitys
00:27:10-00:27:55 | Queerfeindliche Gewalt, Queerfeindlichkeit (Homofeindlichkeit, Trans*-Feindlichkeit, Polyfeindlichkeit)
00:27:55-00:28:55 | Bi-Feindlichkeit
00:29:00-00:30:02 | Trans- und Homofeindlichkeit, Abwertung von Furrys, Zitate von Trans*-Feindlichen Kommentaren
00:30:02-00:30:16 | Trans-Feindlichkeit (Reduktion auf biologisches Geschlecht), Homofeindlichkeit
00:30:16-00:31:45 | Queerfeindlichkeit
00:30:46-00:35:10 | Infighting, Vorwürfe bei fehlendem Wissen, Diskriminierung von Menschen, die keine Labels (mehr) nutzen, Othering
00:35:20-00:38:50 | Queerfeindlichkeit, Erwähnung von Rassismus, Kurze Erwähnung des “TSG”
00:38:52-00:40:36 | A*spec-Feindlichkeit (Dehumanisierung, Absprechen von Liebesfähigkeit), Amatonormativität
00:41:03-00:41:45 | Aspec-Feindlichkeit (Unsichtbarmachung, Gatekeeping, Absprechen von Queerness)
00:43:31-00: | Polizei, kurze Erwähnung des Grooming-Vorwurfs, Erwähnung internalisierter Queerfeindlichkeit, Queerfeindlichkeit

Kapitelmarken

00:00:00 | Intro
00:00:18 | Begrüßung und Inhaltshinweise
00:01:50 | Rape Culture, Compulsory Sexuality und Frigidität
00:10:10 | Unsichtbarmachung von A*spec-Identitäten und Singlism
00:14:30 | Religion (Zölibat, Keuschheit) vs. A*spec-Identität
00:15:40 | Vorwurf von Child Grooming
00:21:36 | Absprechen von Diskriminierungserfahrungen in queeren Communitys und Infighting
00:26:48 | Intersektionalität
00:35:20 | Wie können wir mit A*spec-Feindlichkeit umgehen?
00:49:27 | Lexikon: Heterotemporalität
00:51:12 | Kulturecke: AceSpace.de (Discord-Server)
00:53:07 | Was nehmen wir mit?
00:55:42 | Verabschiedung, Dank und Kontaktmöglichkeiten
00:57:23 | Outro

Lexikon

Heterotemporalität – Bezeichnet den Umstand, dass ein hetero-, amato-, allo- und mononormatives Leben häufig bestimmten Meilensteinen folgt. Diese Meilensteine sind zum Beispiel der erste Crush, erster Kuss, das Finden eines Partnermenschen, die Heirat, das erste Kind und Familiengründung. Das Erreichen dieser Meilensteine wird von außen oft erwartet und wird zum Maßstab für Erfolg.
Für queere Personen, aber mitunter auch für nicht-queere Personen, deren Leben gewollt oder ungewollt anders läuft, ist diese Erwartungshaltung und Norm oft schwierig. Personen, die diese Meilensteine nicht erreichen, haben mitunter das Gefühl, nichts vorzuweisen zu haben, oder dass ihre eigenen Achievements nicht ernst genommen werden.

Kulturecke

AceSpace.de Discord Server

Quellen

Deutsche Welle Documentary: Asexual people speak out

queer.de: Queerfeindliche Übergriffe erreichen neuen Höchststand

lsvd.de: Homophobe Gewalt – Angriffe auf Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen

Shout-Outs

Introsprecher: Kijargo
Intro/Outro: John Bartmann – Jazzy DetectiveAudio-Player

Uns findet ihr außerdem hier

inspektren.eu
instagram: inspektren_podcast
facebook: InSpektren.Podcast
twitter: InSpektren
Mastodon: chaos.social/@inspektren
Discord: aspecgerman.de

Mail: inspektren@gmx.net

YouTube
Spotify
Amazon Music
Apple Podcast
Google Podcast

A*spec Vibes zum Anhören findet ihr auf unserer Spotify Playlist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner