Über InSpektren

Wer sind wir?

Ende April 2021 hat sich auf Discord eine Gruppe Menschen gefunden, die sich auf dem asexuellen und/oder aromantischen Spektrum verorten, kurz: aspec sind, und die sich in den Kopf gesetzt haben, einen deutschsprachigen Podcast ins Leben zu rufen, der sich mit Themen rund um diese beiden Spektren beschäftigen möchte.

Wen wollen wir erreichen?

In erster Linie richten wir uns an andere Menschen, die sich auf einem der beiden oder beiden Spektren verorten, aber eigentlich …
Alle. Wirklich.
Weil wir der Meinung sind, dass Aspec-Themen nicht nur für Menschen auf den beiden Spektren interessant sind.

Was wollen wir erreichen?

Zum einen natürlich unseren Beitrag zur Aufklärung über das asexuelle und das aromatische Spektrum beitragen.
Zum zweiten gegen irreführende und schlecht dargestellte mediale Eindrücke ankämpfen und mit eigenen Worten sprechen. Denn fremdbezeichnet wurden wir zu lange.

Woher kommt der Name?

Es gibt weder zwischen Asexualität und Allosexualität noch zwischen Aromantik und Alloromantik eine feste Grenze. Man kann nicht sagen: „Ab dann ist eine Person asexuell / aromantisch und ab dann ist sie allosexuell / alloromantisch.“ Die Übergänge sind fließend und es handelt sich mehr um ein Spektrum. Alle Beteiligten gehören mindestens einem der beiden Spektren an.
Außerdem fühlen wir uns gelegentlich ein wenig wie Leute, die Dinge unter die Lupe nehmen und Inspektionen durchführen.