5.1 – Wie fühlt sich sexuelle Anziehung an (Teil 1)

In der heutigen Folge von InSpektren sprechen Finn und Noir mit einer Gastperson über das Thema sexuelle Anziehung und Asexualität. Da das Thema naturbedingt nicht für jeden etwas ist, hier eine Triggerwarnung. Wer möchte, kann sich selbstverständlich an den Kapitelmarken unten orientieren und entsprechend springen.

Die Folge ist außerdem wieder etwas länger geworden, weshalb wir sie in zwei Teile und noch Bonusmaterial unterteilt haben.

Natürlich haben wir auch diesmal wieder Rubriken, nämlich das Lexikon und die Literaturecke.

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License

Kapitelmarken

00:00:00 | Intro
00:00:20 | Vorstellung und Inhalt der Folge
00:01:44 | Libido und Erregbarkeit
00:06:52 | Lust und Verlangen
00:08:46 | Erregung ist nicht gleich Wollen
00:10:43 | Sexuelle Aktivität
00:12:39 | Einführung: Fragen zum Thema aus der A*spec Community
00:14:01 | Frage 1: Woran merkst du, dass du dich zu einem anderen Menschen sexuell hingezogen fühlst?
00:20:10 | Frage 2: Wann und unter welchen Umständen kommt es bei dir zu sexueller Anziehung?
00:26:43 | Frage 3: Wie fühlt sich sexuelle Anziehung für dich an?
00:32:39 | Frage 4: Gehören sexuelle Anziehung und Verliebtheit zusammen?
00:37:55 | Frage 5: Verstärkt sexuelle Anziehung Verliebtheit und/oder das Gefühl geliebt zu werden?
00:46:31 | Frage 6: Was bedeutet es, wenn du eine Person sexy oder heiß findest?
00:51:59 | Frage 7: Ab wann gilt Kleidung für dich als Anzüglich?
00:58:17 | Übergang zu Teil 2 und Outro

Bonusmaterial

Lexikon

Demi-, Demiromantisch, Demisexuell, Demisensuell, etc. – Die Vorsilbe „Demi-“ kennzeichnet, dass eine Person eine bestimmte Form der Anziehung erst dann für eine Person entwickeln kann, wenn eine starke emotionale Bindung zu der Person besteht. Eine Person, die sexuelle Anziehung nur unter diesen Umständen entwickelt, kann sich als „demisexuell“ beschreiben. Parallel dazu gibt es auch die Bezeichnungen „demiromantisch“ und „demisensuell“ für romantische und sensuelle Anziehung.

Literaturecke

Buch der Erotik:
Ela Przybylo, Asexual Erotics – Intimate Readings of Compulsory Sexuality, Ohio State University Press, 2019

Tea and Consent – YouTube (EN)
Tea and Consent – YouTube (DE)

Shout-Outs

Introsprecher: Kijargo
Intro/Outro: John Bartmann – Jazzy DetectiveAudio-Player

Uns findet ihr außerdem hier

inspektren.eu
instagram: inspektren_podcast
facebook: InSpektren.Podcast
twitter: InSpektren
Mastodon: chaos.social/@inspektren
Discord: aspecgerman.de

Mail: inspektren@gmx.net

YouTube
Spotify
Apple Podcast
Google Podcast
SoundCloud

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner